Slowakei

Napoleonske kupele Piestany
 
Hauptstadt Bratislava Einwohnerzahl 5.415.949 (2013)
Fläche 49.034 km² Mitglied der EU seit 2004
Einführung Euro 2009 Wechselkurs 1 EUR = 30,1260 SKK

 Die heutige deutsche Bezeichnung des Gebietes und Staates, Slowakei, ist relativ neu und taucht erstmals in einer Petition an den österreichischen Kaiser im Jahr 1849 auf. Die slowakische Landesbezeichnung Slovensko ist seit dem 15. Jahrhundert schriftlich belegt, und leitete sich von der bereits im 9. Jahrhundert auftauchenden altslawischen Selbstbezeichnung aller Slawen, der Sloveni, ab. Im 14. Jahrhundert wurde das Gebiet der heutigen West- und Mittelslowakei oft als „Mattesland“ (slowakisch: Matúšová zem) bezeichnet, nach dem mächtigen magyarischen Fürsten Mattäus Csák. Seit dem 16. Jahrhundert wurde für das Gebiet der heutigen Slowakei zunehmend die Bezeichnung Oberungarn (slowakisch: Horné Uhorsko) verwendet, nachdem bis auf die heutige Slowakei der Großteil Ungarns unter türkischer Herrschaft stand.

Text © Wikipedia - Foto Napoleonske kupele Piestany © Martin Hlauka (Pescan)

 

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Kategorie