Monaco

Wasserschloss Trakei in Litauen
 
Hauptstadt Monaco Einwohnerzahl 36.136 (2012)
Fläche 65.300 km² Kein EU Mitglied Besondere Beziehungen zur EU
Einführung Euro 1999 Wechselkurs 1 Euro = 6,55957 FRF

Das Fürstentum Monaco [moˈnako](französisch Principauté de Monaco, monegassisch Principatu de Múnegu) ist ein südeuropäischer Stadtstaat und nach der Vatikanstadt der zweitkleinste Staat der Erde. Es liegt an der französischen Mittelmeerküste (Côte d’Azur) in der Nähe der Grenze zu Italien.Monaco war ein antiker Handelsplatz der Phönizier und später der Griechen, die hier an der Nordküste des westlichen Mittelmeers einen Herkules-Tempel errichtet hatten, der bald den Beinamen Monoikos, „einzelnes Haus“, erhielt. Als der Ort ein römischer Hafen wurde, erhielt er den Namen Herculis Monoeci Portus, woraus verkürzt Monaco entstand.
Text © Wikipedia - Foto Monaco_Monte_Carlo_1 © CC BY-SA 3.0

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Kategorie